Einsatzstellen Argentinien

Ganzheitliche Förderung von Kindern - Casa del Niño

Das Projekt „Casa del Niño“ in Buenos Aires umfasst einen Kindergarten und einen Hort und bietet dort ca. 90 Kindern zwischen 2 und 14 Jahren aus sozial schwachen Familien eine ganzheitliche Halbtagesbetreuung. Durch das ergänzende Angebot im Bereich Bildung, Handwerk (Schreinerei), Sport, Kunst, Musik und Informatik möchte das Projekt einen Raum für die Kinder schaffen, sich frei entfalten zu können und gleichzeitig ihre Zukunftsperspektiven zu verbessern.

Für die Kinder ist es eine wichtige Erfahrung, zeitweise aus dem harten Alltag in den Armenvierteln herauszukommen und eine andere Welt mit strukturierten Abläufen kennenzulernen, die ihnen die Casa del Niño bietet

Anforderungen:

  • männliche Freiwillige, um den Kindern in der casa auch männliche Bezugspersonen bieten zu können und das Personal bei körperlich fordernden Arbeiten unterstützen zu können
  • Spass an der Arbeit mit Kindern
  • Erfahrungen in der Kinder-und Jugendarbeit von Vorteil
  • Bereitschaft auch andere Tätigkeiten, die anfallen, zu übernehmen
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Bereitschaft, sich in das Mitarbeiterteam vor Ort zu integrieren

Aufgaben im Projekt:

  • Unterstützung in der Kinderbetreuung im Kindergarten und der Hausaufgabenbetreuung / Nachhilfe im Hort
  • Mithilfe bei der Freizeitgestaltung
  • Mitarbeit in der Werkstatt und im Computerraum
  • Hausmeisterliche und handwerkliche Tätigkeiten im Projekt
  • Unterstützung bei der Organisation von Lebensmittelspenden und beim Vorbereiten des Mittagessens der Kinder
  • Möglichkeit, eigene Projekt zu organisieren

Die (zwei) Freiwilligen wohnen gemeinsam in einem Haus mit Garten in der Nachbarschaft des Projekts. Für die Eingewöhnungsphase der ersten zwei bis drei Wochen ist regelmäßig die Unterbringung bei einer argentinisch-deutschen Gastfamilie vorgesehen

Top